Navigation

Neues:

21.7.2016:

Der zweite Band der Fotosafari Reihe (ich denke es wird eine Reihe) ist erschienen. Die Fotosafari durch den Raketenwald ist anders als meine bisherigen Raumfahrtbücher eines das sich nicht an Personen wollen die möglichst viel über einen Träger wissen wollen und die technische Daten zu schätzen wissen. Das Buch will vielmehr mit vielen großformatigen Farbaufnahmen (84 von 91 Fotoseiten) glänzen. Dazu gibt es noch eine kurze, aber nicht technische Beschreibung des Trägers.

Ich halte es für ein schönes Geschenk, oder auch zum Schmökern und sich an den Bildern erfreuen.

31.12.2016:

Eine neue, zwiete Auflage des buchs über die Vega ist erschienen. Neu in der zweiten Auflage ist eine Zusammenfassung der ersten acht Starts, ein Kapitel über die Vega C und E. Aktualisiert wurde das Kapitel über die Konkurrenten und die Maktchancen der Vera.


Antiquariat

An dieser Stelle einige Lins zu Büchern die schon lange nicht mehr verlegt werden, aber ihr Geld wert sind. Dank dem Internet sind sie auch heute noch zu bekommen. Wer bei Amazon Marketplace nicht fündig wird sollte es mal im ZVAB (dem zentralen Verzeichnis antiquarischer Bücher) probieren.

Die grenzenlose Dimension: Raumfahrt I. Chancen und Probleme
und
Die grenzenlose Dimension: Raumfahrt II. Werkzeuge und Welt
sind zwei Bände des Münchner Raumfahrtprofessors H.O. Ruppe sie sind gute Lehrbücher für die Astronautik, wie auch Nachschlagewerke für die Technik der sechziger bis siebziger Jahre (die Bücher enden etwa nach den ersten Shuttle Erprobungsflügen Anfang der achtziger Jahre). H.O. Ruppe blickt aber auch über das konkrete hinaus und macht sich Gedanken über einen Weltraumfahrstuhl und Kolonien im Weltraum. Der einzige Wehmutstropfen: Die Bücher sind sehr unsystematisch geschrieben und es fehlt ein gutes Stichwortverzeichnis. Wer nicht weiß wo er eine bestimmte Information finden kann muss viel suchen!

Klipp u. Klar. 100 mal Raumfahrt

Das Buch von Horst W. Köhler (nein nicht der Bundespräsident) war das erste, dass ich gelesen habe und es ist bis heute das am stärksten zerfledderte, was glaube ich alles aussagt. Es stehen die gesamten Grundlagen drin, von Raketen über die Lenkung und Bahnberechnung zum Aufbau der Satelliten. Den Abschluss bilden kurze Einführungen in Satellitenprogramme, Raumsonden und bemannte Raumfahrt. Obgleich als Jugendbuch gedacht auch jedem Erwachsenen zu empfehlen!

"Der rote Orbit" - ist eine gute Bestandaufnahme der Raumfahrt der Sowjetunion im kompakten Format, auch mit den schon vorliegenden Erkenntnissen nach Öffnung durch Michael Gorbatschow. So erfährt man von den Schwierigkeiten von Woschod 1+2 und von dem Scheitern des russischen Mondprogramms. Da es das Buch inzwischen im Antiquariat für wenig Geld gibt, sollte es in keinem Buchregal fehlen. Harro Zimmer versteht es den Leser einzunehmen und führt ihn durch das russische Weltraumprogramm. Der Schwerpunkt liegt darin das ganze zu vermitteln und nicht jede einzelne Mission separat zu besprechen.



Raumfahrtlexikon
Dieses Buch von Bruno Stanek ist ein Nachschlagerwerk mit vielen technischen Daten. Auch wenn heute vieles detaillierter im Internet zu finden ist hat das Werk nach wie vor seine Berechtigung: Besprochen werden auch zahlreiche Satelliten und Raumsonden und viele Grundlagen. Stand des Buches ist 1983, nach Abschluss der Space Shuttle Testflüge.

Weltraumfahrt von A.F.Marfeld - erschien in mindestens drei Ausgaben von 1963 bis 1978. Jede enthält neben der Beschreibung von Grundlagen auch viel über die Technik der damaligen Zeit. Da es alle Bände inzwischen für wenig Geld zum Kaufen gibt ist das ein Fundus an Wissen für alle die sich für Raumfahrt interessieren. Da in der vierten Aufgabe es z.B. ausführliche Beschreibungen von Satelliten Anfang der sechziger Jahre gibt, die man sonst nirgends mehr findet.