Navigation


Neues:

7.5.2018:

Der zweite Band über Raumsonden ist erschienen.
Genaue Beschreibung hier

Mit Raumsonden zu den Planetenräumen

2018 jährt sich der erste Start einer Raumsonde, Pioneer 0 am 17.8.1958 zum sechzigsten Male. Zu diesem Jubiläum habe ich ein zweibändiges Werk über alle Raumsonden geschrieben. Das Ziel ist es den Leser zu informieren, ihn aber nicht mit zu vielen Details zu überfordern. Die beiden Bücher enthalten daher nicht so viele Daten wie die Website, sind aber wesentlich besser zu lesen und haben ein einheitliches Format.

Band 1 behandelt den Zeitraum von 1958 bis 1992. Band 2 dann 1994 bis 2018 (1993 gab es keine Starts). Beide Bände haben einen Anhang der die Starts nochmals tabellarisch aufführt sowie andere Starts in interplanetare Bahnen, die keine Raumsonden sind. Dazu kommt eine Übersicht der Kosten von Raumsonden und Grafiken über Ziele und Erfolge. Band 1 enthält zudem ein einleitendes Kapitel über die Arbeitsweise von Instrumenten und die Himmelsmechanik.

Die Raumsonden werden chronologisch besprochen, mit einem Kapitel pro Raumsondenprogramm. In Band 2 umfasst ein Programm in der Regel nur eine Raumsonde, in Band 2 dagegen in der Regel mehrere. Ranger bestand z. B. aus neun Raumsonden. Bis 1977 waren zumindest Doppelstarts die Regel. Im Durchschnitt ist ein Kapitel 8 Seiten lang und endet mit einem einheitlichen Datenblatt und einer Aufnahme der Sonde. Bei neueren Sonden auch Aufnahmen die sie angefertigt haben.

Der beiden Bände sind fast gleich lang und ergeben zusammen eine über 800 Seiten starke Gesamtübersicht aller Raumsonden bis einschließlich 2018. Der Aufbau ist einheitlich: Es wird zuerst die Boschrichte des Projektes beschrieben, dann der Aufbau der Sonde, sofern es hier Besonderheiten oder Probleme gab (denn natürlich findet man grundlegende Kernkomponenten in allen Raumsonden wieder). Auf einige Kernexperimente wird ebenfalls eingegangen. Dann folgt die Missionsgeschichte und ein Resümee der Programms. Abgerundet wird es durch ein einheitliches Typenblatt mit wichtigen Daten, Abmessungen, Gewichten und einer Kurbeschreibung der Experimente und ein Foto der Raumsonde, bei fast allen neueren Missionen auch ein Foto das die Sonde selbst aufnahm.

Band 1 erschien im März 2018.

Band 2 folgte am 7. Mai 2018